15

Der DVS-Sicherheit Limousinenservice hat verschiedene Maßnahmen ergriffen, um den Schutz unserer Chauffeure und Fahrgäste während der COVID 19 Pandemie zu ermöglichen.

Für unsere neuen Gesundheits- und Sicherheitsstandards haben wir unsere Betriebsabläufe angepasst und treffen zur Ansteckungsvermeidung umfassende Sicherheitsmaßnahmen – und das bei jeder Fahrt.

Unsere Fahrzeuge werden mit einer Wand zwischen Fahrraum und Fond ausgestattet, sodass das Infektionsrisiko deutlich minimiert wird.

Unser Hygienekonzept setzen wir wie folgt um:

 

  • Begrüßung, Ein- und Aussteigen sind kontaktfrei zu erfolgen.
  • Desinfektion der Hände beim Einstieg.
  • Das Gepäck wird nur vom Chauffeur mit Handschuhen verladen.
  • Fahrgäste aus verschiedenen Haushalten sollen nicht direkt nebeneinandersitzen.
  • Bei Fahrten mit Fahrgästen aus unterschiedlichen Haushalten muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Es dürfen nur symptomfreie Gäste befördert werden. (kein Fieber, kein Schnupfen, kein Husten)
  • Die Husten- und Niesetikette ist einzuhalten.
  • Um mögliche Infektionsketten nachvollziehen zu können, hält der Kunde eine Teilnehmerliste mit den Kontaktdaten für die zuständigen Behörden bereit.
  • Sollte innerhalb von 10 Tagen nach der Fahrt eine Erkrankung eines Fahrgastes bekannt werden ist das Unternehmen zu benachrichtigen.

 

Die DVS sorgt für:

  • Gründliche Desinfektion der Fahrzeuge vor jeder, einzelnen Fahrt.
  • Mund-Nasen-Schutzmasken werden bereitgehalten.
  • Desinfektionsmittel für Gäste und Fahrzeug sind in ausreichendem Maße vorhanden.
  • Gesundheitszustand des Fahrers wird regelmäßig überprüft.
  • Der Fahrer ist vertraut mit den Verhaltensregeln zum Schutz vor einer Übertragung

 

 

Call Now Button